Jetzt neu: Antibiotika Disc-Kits für den Nachweis von Resistenzmechanismen

 

discs.png

 

Die Zunahme von Resistenzen gegen Antibiotika durch vermehrten Einsatz in den letzten Jahren erfordert immer häufiger die Abgrenzung und den Nachweis von Resistenzmechanismen. Durch rechtzeitiges Anlegen von Kulturen und Resistenzbestimmung kann überflüssiger und falscher Antibiotikaeinsatz verhindert, gezieltere Therapien eingeleitet und somit der Antibiotikaeinsatz insgesamt reduziert werden.

Der Anstieg von Antibiotikaresistenzen lässt sich nur durch konsequente und gezielte Identifizierung der resistenten Erreger eindämmen. Frühzeitiges Screening auf mehrfach resistente Erreger und Resistenzmechanismen hilft die Resistenzproblematik epidemiologisch einzuordnen, und somit auch die Antibiotikatherapie einzugrenzen und zu optimieren.

Zusätzlich zu den bereits bekannten MIC Test Streifen für den quantitativen Nachweis von Resistenzmechanismen, sind nun auch Testblättchen (Discs) für folgende Resistenzmechanismen erhältlich:

 

discs usp